Betreff: Berichterstattung, Kommentare und Leserzuschriften
anlässlich der diesjährigen Wehlheider Kirmes

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wohne schon seit 1971 in Wehlheiden, Gräfestraße 41.
Außerdem bin ich seit 1976 Mitglied des Wehlheider Hoftheaters.
Daher habe ich im Laufe der Jahrzehnte viele Festzüge hautnah
erlebt und etliche davon sowohl fotografisch als auch filmisch doku-
mentiert.
Soweit ich mich erinnern kann (und was auch durch Foto- und Filmauf-
nahmen belegt ist), befanden sich der Vorstand der TGW, der Oberbürger-
meister als Schirmherr, der Ortsvorsteher, Ortsbeiräte und weitere Ehren-
gäste immer mehr oder weniger an der Spitze des Festzuges
Ich bin der Meinung, dass sie auch dort hingehören und nicht irgendwo
nach hinten abgeschoben werden sollten.

Durch Ihre Berichterstattung, Kommentare sowie einigen Leserzuschriften
habe ich von den offensichtlichen Querelen im Zusammenhang mit dem
Festzug erfahren.

Ich hoffe sehr, dass der nächste Festzug wieder ohne diese Ärgernisse
ablaufen kann und sich die Ehrengäste nicht wieder – wie in diesem Jahr -
brüskiert fühlen müsen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Samland