Liebe Kinder und Jugendliche,
liebe Eltern, liebe Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Wehlheiden!

Die Kinder- und Jugendarbeit in Kassel ist seit 2001 sozialräumlich organisiert. Das bedeutet, dass die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Stadtteil stattfindet, also auch in der Schule, im Wohnbezirk und an den Treffpunkten der Kinder und Jugendlichen. Das Jugendzentrum oder ein Spielhaus sind nicht mehr allein zentraler Ort der Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendförderung. Damit kann Kinder- und Jugendförderung mobil auf die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in der Freizeit eingehen.
Wir wollen, dass möglichst alle Vereine und Gruppen dabei mitarbeiten. Das geht natürlich nicht ohne Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Sie müssen mitmachen, eigene Vorstellungen und Vorschläge entwickeln und äußern. Die Erwachsenen, der Ortsbeirat, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendräume, auch die Leute der Ämter im Rathaus werden mit Kindern und Jugendlichen zusammen dann darüber nachdenken, was machbar ist und wo man dafür das erforderliche Geld herbekommt.
Es gibt schon viele gelungene Beispiele, wo Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekte erfolgreich waren.
Für jeden Stadtteil sind Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen des Jugendamtes der Stadt Kassel für Kinder und Jugendliche benannt. Deren Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass jemand da ist, an den sich Kinder und Jugendliche mit ihren Fragen wenden können. Diese Ansprechpartner sollen auch die Vernetzung der einzelnen Gruppen und Einrichtungen organisieren.

Ein konkretes Ergebnis für eine solche Vernetzung liegt nun nach den beiden Workshops „Stadtteilbekanntschaften“ des Ortsbeirates Wehlheiden mit dieser Broschüre vor. Sie ist in Zusammenarbeit mit der Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Jugendamtes entstanden.

Dank des Engagements und der Unterstützung vieler ist es gelungen, mit dieser Informationsbroschüre über die Angebote im Stadtteil umfangreich zu informieren. Sie gibt aktuell Auskunft über die Bereiche Freizeit, Spiel, Sport, Kinderbetreuung und Schulen. Weitere hilfreiche Adressen und ein eingefügter Wehlheider Kinder- und Jugendstadtplan mit Übersichtsplänen über die Spielplätze und Stadtteileinrichtungen ergänzen die Informationen.

Mein herzlicher Dank gilt allen Stadtteilaktiven, die sich gemeinsam
und mit Erfolg für Kinder und Jugendliche einsetzen und damit eine vielfältige Angebotslandschaft in Wehlheiden ermöglichen.

Anne Janz,
Dezernentin für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit

zurück...